Diese Spezielle Hilfe Für Einen Nachbarn Der Vom Motorrad Stürzt Will Sehen Wie Alles Begann Sign Ja Bruna Black

0 Aufrufe
0%


Es war in meiner Studienzeit, als ich Jo zufällig an einem strahlenden Frühlingstag traf. Die Freundin meines Mitbewohners kam ihn eines Nachmittags besuchen, und er brachte zwei seiner Freunde mit. Sie waren alle noch auf der High School und wir waren beide im zweiten Jahr, und Jo fiel mir auf, als ich drei Mädchen traf. Es war mehr als nur ein Hit, mein Herz hat aufgehört zu schlagen und mir muss der Mund heruntergefallen sein, als ich es gesehen habe. Er war die Vision der Perfektion.
Seine Erscheinung war absolut umwerfend. Er war winzig, ungefähr 5? 2 oder 3? und es durfte nicht mehr als 100 Kilo durchnässt sein. Sie hatte mittellanges, schulterlanges hellbraunes Haar und diese tiefblauen Augen, die heller aussahen als jeder Himmel, den ich je gesehen hatte. Ihr Haar umrahmte das erstaunlichste Gesicht, das man sich vorstellen konnte, und ihr Körper war etwas, wofür Männer kämpften. Kurz gesagt, sie war das schönste Wesen, das ich je in meinem Leben gesehen habe, und wenn, wie alle sagen, Augen das Fenster zu deinem Hintern sind, dann muss ihr Geist aufregend und lustig sein, weil sie über ihre Unschuld lachten und vor Enthusiasmus strahlten für das Leben. .
Sie trug den Reiz einer High Society, aber während sie lachte und scherzte und das Gespräch wie ein Profi nahm, sah sie im Wesentlichen aus wie ein altes Bauernmädchen. Er lächelte mich an und brachte sofort seine großen blauen Augen zum Leuchten, die mir sagten, dass ich dieses Mädchen wiedersehen musste. Nachdem sie gegangen waren, fragte ich meine Mitbewohnerin nach ihrer Nummer und sie sagte, sie würde sie mir besorgen.
Es hat eine Weile gedauert, aber er kam endlich zu sich? Mein Freund und ich riefen ihn an diesem Abend an. Sie war nicht da, aber ihre Mutter sagte, sie würde mir eine Nachricht hinterlassen, und legte auf. Verdammt, ich musste etwas länger warten, um wieder mit ihm zu sprechen. Das ist nicht so einfach wie im Kino, also habe ich gewartet und gewartet und auf den Anruf gewartet.
Am nächsten Abend bekam ich den Anruf, auf den ich gewartet hatte, und ich nahm ihn mit der ganzen Begeisterung in meiner Stimme an, und nach einem langen Gespräch über nichts nahm ich meinen Mut zusammen und bat sie um ein Date. Er sagte ja und mein Herz sank. Es war der nächste Samstagabend und ich wollte ihn von seinem Haus abholen und seine Familie treffen. Ich stimmte widerwillig zu und legte auf. Ich habe auf den Samstag gewartet und war 15 Minuten zu früh bei ihr zu Hause.
Ich ging auf das zweistöckige Haus zu, klingelte an der Tür und trat zurück, um das Unvermeidliche abzuwarten. Die Tür öffnete sich und mich begrüßte eine attraktiv aussehende Frau Mitte vierzig mit einem breiten, freundlichen Lächeln im Gesicht.
Charlie? Ich bin Joannas Mutter, Shirley. Ich freue mich dich zu treffen. kommst du rein? Er bat mich, die Moskitonetztür zu öffnen, um mich in ihr Haus zu lassen.
Es ist mir auch ein Vergnügen, Sie kennenzulernen, Miss Johnson. Was für ein schönes Zuhause habe ich, sagte ich und erinnerte mich an meine Etikette.
Ich folgte ihm ins Arbeitszimmer, wo ich sah, wie Mr. Johnson in seinem bequemen Sessel ein Buch las und eine Pfeife rauchte, und als er mich den Raum betreten sah, nahm er einen weiteren Zug aus seiner Pfeife und las den Absatz zu Ende, in dem er gerade war von. Er stand auf, um zu lesen und mir die Hand zu schütteln.
?Herr. Johnson? sagte ich und nahm seine Hand in meine. Er hatte einen festen Griff, aber nicht zu fest. Charlie, schön dich kennenzulernen. sagte.
Er lehnte sich in seinem Stuhl zurück und bedeutete mir, mich auf den Stuhl zu setzen, während Rauch aus seinem Gerät kam, da es sich noch in seinem Mund befand. Er nahm es heraus und stellte es auf den Aschenbecher neben seinem Stuhl und sah mich nachdenklich an. Er hatte seine eigene süße Zeit und ich wusste nicht, ob dies ein Lass uns dich kennenlernen-Gespräch war? oder Du, führst du mein kleines Mädchen aus? Ich bekomme gleich die Warnung. Ich wartete und dann sprach er.
Charlie, für Charles, richtig? Er hat gefragt.
?Jawohl. Meine Eltern nennen mich immer noch Charles, aber ich bevorzuge Charlie, richtig? sagte ich zuversichtlich.
?Ich liebe auch. Ich hatte einen Freund in der Armee namens Charlie und er war so wild wie ein Märzkaninchen? sagte er und sah mich direkt an. Du? Das bist du nicht, oder, Charlie?
Nein, Sir, ich? Ich bin nicht. Ich habe gerne Spaß, egal was ich tue, aber es ist immer ein guter und sauberer Spaß, oder? Ich sagte es ihm ehrlich.
?Welche Aktivitäten finden Sie ?lustig?,? «, fragte er und nahm wieder seine Pfeife.
Als er es wieder zum Leben erweckte, beantwortete ich seine Frage. Ich liebe es zu tanzen, ich gehe ins Kino und manchmal spiele ich gerne Bowling. Ich bin nicht sehr gut darin, aber es macht trotzdem Spaß. Ich gehe gerne auf Konzerte, ich gehe gerne raus und fahre Fahrrad im Wald. Ich mag angeln und wandern und ???
Sieht es nicht nach etwas aus, was meine Joanna gerne tun würde? sagte er und unterbrach meinen Monolog.
Ich sah überrascht aus, aber Oh, was macht er gerne?
Meine Frage verwirrte ihn, weil Rauch aus seiner Pfeife aufstieg wie aus einer alten Lokomotive. Er dachte einen Moment nach und antwortete dann: Du musst ihm diese Frage stellen. Sohn, ich muss dir nicht sagen, dass du dich nicht mit meinem kleinen Mädchen anlegen sollst. Ich möchte, dass du sie so behandelst, wie sie ist, und heute Nacht um Mitternacht nach Hause kommst und jede Nacht mit ihr ausgehst, hast du mich verstanden?
?Jawohl. Ich werde deine Wünsche immer respektieren. Danke, Sir, dass ich mit Ihrer Tochter ausgehen durfte, und ich werde immer nett zu ihr sein, richtig? Ich sagte ihm.
Er sagte kein Wort, sondern schüttelte den Kopf, als wolle er sagen: Ist das genug? Und schließen wir das Thema.
Zu diesem Zeitpunkt hörte ich, wie jemand den Raum betrat, und ich drehte meinen Kopf, als mein Unterkiefer herunterfiel. Jo wurde auf einer Wolke, die über dem Boden flog, in die Höhle gezogen. Es war, als ob ich einen echten Heiligenschein über seinem Kopf leuchten sah, seine Schönheit war so strahlend. Ich stand mit einem breiten Grinsen auf meinem Gesicht auf, um ihn zu begrüßen, als er sich uns schüchtern näherte.
Hast du es verstanden? Ist er um Mitternacht nach Hause gekommen? Routine,? Er verspottete seinen Vater mit einem breiten Lächeln auf seinem Gesicht.
Er hat es nie erwähnt, aber wenn das deine Ausgangssperre ist, wird es dann Mitternacht sein? Ich sagte zu seinen Gunsten. Ich schaute in ihre Richtung, um zu sehen, ob meine kleine Lüge ihre Zustimmung fand, und ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, ahnte ich das.
Er stand auf, um seine Prinzessin zu umarmen. Viel Spaß, ruf mich an, wenn du brauchst.
Ich habe die Richtung der Trennungsinterpretation verstanden, die ihm genauso viel bedeutete wie mir. Es tut mir leid, aber er ist ein bisschen überfürsorglich und stellt manchmal gerne seine Überlegenheit unter Beweis, sagte sie, als ich aus ihrem Haus in mein Auto ging.
Ich würde dasselbe tun, wenn ich eine Tochter hätte, die so aussieht wie du, oder? Ich sagte ihm.
Sie lächelte und sah auf ihre Hände und dann direkt in mein lächelndes Gesicht, während sie darauf wartete, dass ich die Autotür öffnete. Danke Charlie, das war so eine gute Sache. Das macht zwei Zeichen zu Ihren Gunsten, richtig? sagte.
?Zwei? Was ist das zweite? fragte ich.
?Ein Gentleman sein und mir die Tür offen halten? sagte er, als er eintrat.
Ich grinse in mich hinein, während ich um das Auto herumgehe, um ein- und auszusteigen. Ich musste mich nicht im Haus umsehen, um zu wissen, dass meine Ritterschaft von seiner Mutter gesehen wurde, denn ich erkannte, dass es nie schadete, da zu sein, wenn ich ihn brauchte, und da zu sein.
Wir hatten eine hervorragende Zeit bei unserem ersten Date. Wir gingen zum Abendessen, es war eher ein Shake und ein Burger als ein richtiges Abendessen, gefolgt von einem Film. Ich war während und nach der Show der perfekte Gentleman und bot an, ihn auf eine Limonade einzuladen, wenn wir ausgingen. Er stimmte zu, damit wir die Chance hatten, wirklich zu reden und uns kennenzulernen.
Wir saßen über zwei Stunden in einer Nische im örtlichen Restaurant, redeten und lachten und scherzten, wie es zwei Teenager tun sollten. Ich sah auf meine Uhr und sah, dass es Zeit für ihn war, nach Hause zu gehen. Als ich mich zur Vorderseite des zweistöckigen Gebäudes zurückzog und zur vorderen Veranda ging, nahm ich unter dem Licht, das ihre Eltern hinterlassen hatten, um sich vor Eindringlingen oder Besuchern ihrer vorderen Veranda zu schützen, ihre Hand und sagte leise zu ihr: Ich hatte heute Abend eine tolle Zeit. Wenn Sie nichts dagegen haben, würde ich es gerne so schnell wie möglich wiederholen. Wie wäre es mit nächsten Samstag? Vielleicht können wir auf ein Konzert gehen oder so? Ich sagte ihm.
Ein breites Lächeln überkam ihn wie eine Welle frischer Luft und er stimmte von ganzem Herzen zu: Das würde ich gerne tun. Ein Konzert klingt großartig. Wer spielt überhaupt?
Ich weiß es nicht, aber ich bin mir sicher, dass uns andere Dinge einfallen, wenn sich herausstellt, dass sie nicht sehr gut sind. Ich sagte.
Er wurde wütend auf meinen Kommentar und sagte dann zu mir: Ja, wir können uns etwas einfallen lassen.
Ich wünschte ihm eine gute Nacht und stieg wieder in mein Auto. Ich wartete, bis das Terrassenlicht ausging, dann startete ich mein Auto und fuhr zurück zu meiner Wohnung. Meine Gedanken wanderten ständig zu seinem letzten Kommentar und ich fragte mich, ob das etwas damit zu tun hatte. Ja, fällt uns etwas ein? Es sah obszön aus, aber ich verdrängte es aus meinem Kopf.
Dies war der Beginn einer zweijährigen Beziehung, die sich in diesem Sommer in eine wunderschöne Liebesaffäre verwandelte. Wir waren in den Frühlingsmonaten zusammen, als ich zu einer festen Größe im Johnson-Haushalt wurde. Jos älterer Bruder war verheiratet, kurz bevor ich ihn kennenlernte, also war er neben mir die einzige andere Person in Johnsons Haus, und ich wurde speziell Mr. Johnsons Ersatzbruder. Wenn ich zu ihnen nach Hause ging, behielt er mich immer in seinem Versteck in der Garage, während ich meine etwas begrenzten mechanischen Fähigkeiten mit ihm teilte oder die neuesten politischen Ereignisse diskutierte. Ich begann mich zu fragen, mit wem ich mich verabredete.
Ich küsste sie beim zweiten Date im Auto, bevor sie in den Schein der vorderen Veranda trat. Sie muss ihren Einwand gegen das Terrassenlicht geäußert haben, denn als wir nach dieser Nacht zu ihrem Haus kamen, war das Licht immer aus. Und beim dritten Date haben wir uns auf einer Parkbank geliebt und es wurde ein bisschen heiß. Aber erst viel später im Sommer, nämlich Ende August, wurde es richtig heiß.
Wir hatten geplant, an diesem Sommerabend ein Konzert auf dem Campus zu besuchen. Ich beschloss, einige Kurse zu belegen, also führte ich unsere Wohnungsvermietung alleine fort. Meine Mitbewohnerin ist im Sommerurlaub, also gehört die ganze Wohnung mir. Als wir zum Konzert kamen, stellten wir fest, dass keiner von uns so scharf darauf war, diese Band zu sehen, also gingen wir eine Cola trinken und gingen dann zurück in meine Wohnung, um etwas fernzusehen.
Als wir in mein Haus kamen, ging ich hinüber und warf die Autoschlüssel auf den Tisch und als ich mich umdrehte, stand Jo direkt hinter mir und sah mich mit diesen wunderschönen blauen Augen an. Ich sah ihn an und fühlte in diesem Moment alle Liebe der Welt und verbeugte mich, nahm ihn in meine Arme und gab ihm einen warmen, leidenschaftlichen Kuss.
Als meine Lippen ihre berührten, begannen Lichter in meinem Gehirn zu blinken, als sie ihre Lippen öffnete und mich leidenschaftlich küsste. Ich wusste sofort, jetzt war die Zeit und das war der Ort, also sah ich ihm in die Augen und hob meine Hände vor seinem Kleid.
Sie trug vorne ein geknöpftes Kleid, und der Ausdruck in ihren Augen sagte mir, dass sie diese Knöpfe offen haben wollte. Ohne meine Augen von ihren abzuwenden, hob ich meine Hände und knöpfte eine nach der anderen das Kleid auf, bis es auf beiden Seiten herunterhing. Ihre Augen verließen meine nie, und meine verließen nie ihre, als ich beide Hände unter ihr Kleid schob und sie über ihre Schultern hob.
Unsere Augen waren immer noch auf einander fixiert, als ich meine Hände auf ihre Schultern legte und sanft die Träger ihres BHs über sie gleiten ließ, sodass sie auf ihre Ellbogen fiel. Ihre frechen Brüste waren so eng, dass sie beide Gläser hochhielt und ihren BH über ihre Beulen drückte. Er sah mir immer wieder in die Augen, aber ich konnte nicht weitermachen, ohne diese beiden wunderbaren Kugeln zu sehen.
Ich starrte sie gegen das Gewicht der Welt an, als ich meinen Finger unter eine der Tassen legte und sanft seine weiche kleine Brust berührte, er schloss seine Augen bei meiner Berührung und nahm einen leichten Atemzug von ihr. Mund. Ich legte beide Hände auf ihre Schultern und drückte zu, versuchte, ihren BH aus seinem Griff auf Brusthöhe zu befreien, aber er blieb immer noch aufrecht und an Ort und Stelle. Sein letzter Ausweg war, über seinen zitternden Körper zu greifen und das Ding loszubinden, und mit geschickter Geschicklichkeit fiel er frei zu Boden. Sie sah mir in die Augen, als ihre Brüste frei sichtbar wurden, aber sie schloss ihre Augen fest, als mein Blick nach unten wanderte, um sie zu sehen, und mein Mund sich zu ihnen bewegte.
Manche Menschen beschreiben die Brust als eine bestimmte Größe oder Form oder weisen dieser bestimmten Brust einen bestimmten Buchstaben zu. Aber als ich sah, was unter Jos BH war, war alles, woran ich denken konnte, um sie zu beschreiben, ?Perfektion? Sie waren weiß wie Schnee und weich wie ein Samthandschuh. Sie waren fest und rund, aber flexibel bei meiner Berührung. Seine Areolen waren klein und rosa, schrumpften aber und begannen sich zu verhärten. Ihre Brustwarzen waren kleine Kieselsteine, die auf der Erde lagen, damit die Welt sie sehen konnte, und als ich sie sah, wusste ich, dass ich im Himmel war.
Ich beugte mich mit meiner Zunge vor und als er das erste Mal ihre Brustwarze berührte, schnappte sie nach der Erfüllung ihrer Erwartung, als sie ihren Kopf nach hinten neigte und ihre Brust herausstreckte. Ich berührte meine Zunge mit der anderen und die Reaktion war die gleiche. Ich biss nur sanft in den kleinen Kiesel, als sie unter meiner Stimulation anfing zu stöhnen und sich an ihrem schönen kleinen Körper zu winden. Als ich langsam auf meine Knie ging und sie mit meinen Händen an meinem Körper hochzog, öffnete sie ihre Augen wieder und trat in meine orale Attacke auf ihre Brüste ein.
Ich hatte einen bösartigen Ausdruck auf meinem Gesicht, als ich meine Zähne entblößte und Luft holte und dann meinen Mund weit öffnete und ihre gesamte Brust einsaugte. Ich saugte es in meinen Mund, als würde ich an einer Orange lutschen, und versuchte, den ganzen Saft zu bekommen, ohne einen einzigen Tropfen zu verlieren. In diesem Moment gingen meine Hände hinter ihr Höschen und packten ihren süßen, engen kleinen Hintern. Ich packte beide Wangen und drückte mit aller Kraft meiner Hände und knetete. Indem ich sie massierte und trennte, riss ich sie von der Rückseite, als die Luft zum ersten Mal dort hinschaute, wo die Sonne nicht schien.
Sie keuchte, als sie meine Hände und meinen Mund akzeptierte, aber als ich sie in die Beinlöcher ihres Höschens einführte und sie unter den Stoff steckte, versteifte sie ihre Muskeln und schrie mit einem hörbaren Ausdruck der Lust.
Oh Charlie, bitte sei? oh Charlie ich? Ich liebe, was du mir angetan hast? Mit immer noch zurückgelegtem Kopf und geschlossenen Augen schrie er die Decke an.
Zum ersten Mal fühlte ich die Wärme, die Festigkeit und schließlich die Feuchtigkeit aus ihrem Höschen. Sie hatte ihre Hüften angespannt und ihre Knie leicht gespreizt, während ich ihre Kernmuskeln mit der Hand massierte, aber sie knallte ihre Knie so schnell sie konnte zusammen, als ich sie langsam zurückzog und sie an ihren inneren Schenkeln rieb. nahm einen tiefen Atemzug.
Jetzt am ganzen Körper zitternd bewegte er seinen Rücken von meiner Berührung weg, kehrte aber langsam zu seiner normalen Verbeugung zurück. Seine Atmung war unregelmäßig und seine Gesichtsmuskeln waren angespannt. Ich fand, dass sie immer noch wunderschön aussah, als sich Linien über ihr ganzes Gesicht zogen, als sich mein Finger zum Übergang ihrer Beine bewegte. Mit der leichtesten Berührung, die ich aufbringen konnte, drückte ich meinen Finger zwischen ihre Beine und wurde mit Feuchtigkeit konfrontiert, die zeigte, dass sie genauso aufgeregt war wie ich.
Er stöhnte laut, als ich die Hand ausstreckte und mich unter jedem meiner Arme packte, um mich hochzuheben. Er öffnete die Augen und ich sah ein Mädchen, das wusste was sie wollte und das war meine Klamotten so schnell wie möglich loszuwerden. Er zog mich mit einer Hand bis auf die Unterwäsche aus, während er meinen Pulli auszog und meine Wandershorts anzog, und ich stand nur in meinen Boxershorts da. Der Ausdruck in seinen Augen sagte mir, dass er es ausziehen wollte und er hatte es, also band ich meine Shorts mit meinen Daumen und zog sie mit einem Zug herunter. Als seine Augen meine trafen, umarmte er sofort meinen harten Schwanz mit beiden Händen und fiel dann auf die Knie.
Oh Liebling, nein? Ich bestand darauf, ihn aufzurichten. Ich kann gerade nicht. Ich bin sehr hungrig und ich möchte, dass es perfekt ist. Danke, dass du darüber nachgedacht hast, mir das anzutun, aber nicht jetzt, nicht dieses Mal, okay??
Er schluckte, aber als ich ihm in die Augen sah und den verrückten Blick dort sah, entschied ich, dass die Zeit knapp war und ich beschloss, mich zu beeilen. Ich ließ meine ganze Handfläche nach unten gleiten und packte seine ganze Lendengegend, als er stöhnte, warf seinen Kopf zurück und spreizte seine Beine, um ihn zu nehmen. Ich untersuchte mit meinem harten Finger zwischen ihren Beinen, betäubte sie durch den kleinen Schlitz, drückte den kleinen Knopf und brachte sie dazu, anerkennend zu schreien.
Oh mein Gott, Charlie Oh ja, es ist da. Oh, es fühlt sich so gut an, mich zu berühren. Oh Charlie, ja, richtig? Schrei.
Ihre Knie begannen sich zu beugen und ich half ihr sanft, sich auf das Bett zu legen, wobei beide Beine von der Seite baumelten. Seine Füße berührten immer noch den Boden, aber die Suche war weit auseinander, um meine Hand zu genießen. Aber als ich meine Hand auf den Bund seines Höschens legte und anfing, es von vorne hineinzuschieben, warf er sein Kinn zurück, wölbte seinen Rücken und öffnete seine Beine so weit wie möglich.
Als ich seinen lockigen kleinen Fleck und seinen nassen Schritt spürte, begann meine Leistengegend zu schmerzen und mein Schwanz begann vor Aufregung zu zucken. Ich wusste, dass meine Zeit begrenzt war, also machte ich Druck, um zu sehen, wohin es gehen würde. Ich wusste, dass ich es wollte, und ich war mir sicher, dass er es auch wollte, aber wann genau diese Entscheidung getroffen werden musste, weiß niemand genau. Aber es war weiter weg, also ließ ich mich auf meinen Knien zwischen meinen Beinen ruhen und legte meine Hände auf ihr hinteres Ende und senkte den Gürtel ihres Höschens über ihren kleinen Hintern.
Sie rollte sich zu einer Kugel auf den Rücken und hob ihre Hüften vom Bett. Das erste, was ich sah, als sie ihr Höschen von ihrem hinteren Ende zog, waren ihre geschwollenen Lippen, die sie nur mit einem Hauch von Schamhaar bedeckten. Ich roch ihre Essenz, als ich bemerkte, dass sich ein Feuchtigkeitsfleck zwischen ihren Lippen bildete, aber als ich ihre Unterwäsche bis zu ihren Knien hochzog und sie von ihren Beinen zog, schob sie ihren Hintern zurück auf das Bett und stellte ihre Füße auf den Boden. Boden. Ich sah zum ersten Mal all ihre Leisten in ihrer ganzen Pracht und mein Herz begann vor Aufregung zu schlagen.
Ihr cremeweißer Bauch wich dem ebenso breiten Schambein, das wiederum ihren leicht verkrusteten Schamlippen Platz machte. Ich konnte die Furche zwischen den beiden sehen, die ihre Schätze vor der ganzen Welt verborgen hielt. Aber ich wollte das alles gerade selbst erkunden, als ich mit meiner Berührung ihre zarten Pedale öffnete und mit eigenen Augen die Erfahrungen des Heiligen Grals sah, als sie ihre Beine weit spreizte und meinen Körper zwischen ihre lilienweißen Beine steckte.
Sein Atem wurde tief in seiner Lunge angehalten, als er in die Dunkelheit seiner Spalte starrte. Der nasse, rosafarbene kleine Kanal wurde durch eine kleine umgekehrte Kapuze ersetzt, von der ich wusste, dass sie nur einer seiner Schätze war, die es zu entdecken galt, aber könnte ich das heute Abend tun? Ich hätte etwas für eine andere Gelegenheit aufgehoben, aber ich hatte noch einen weiteren Schatz zu enthüllen, und was ich nahe dem Grund des Risses fand, war seine Seelenöffnung.
Es sah ganz rosa und eng aus, als es sich schnell öffnete und schloss, um nach dem zu suchen, wonach es sich sehnte, also beugte ich mich mit meiner Zunge vor und schmeckte den Nektar, der durch es sickerte, um zu sehen, ob es so süß war wie sein Duft.
Sie reagierte auf meine verbale Berührung, indem sie ihre Hüften von meiner Zunge wegbewegte, aber nachdem sie den Kontakt aufrechterhalten und meine Wünsche intensiviert hatte, erkannte sie die stimulierenden Kräfte an und hob ihren Rücken, um sie anzunehmen.
Ich tauchte meine Zunge tief in ihren Mund und schöpfte einige der frischen, klebrigen Säfte heraus, die ich schmecken wollte, und als ich fand, dass es genau so war, wie ich es wollte, tauchte ich zurück, um mehr zu holen. Er war verrückt vor Verlangen, als seine Hände an meinem Hinterkopf zogen. Aber als ich meinen Angriff auf ihre Klitoris gleiten ließ, war es mehr, als sie ertragen konnte, und sie füllte meinen Mund mit den gleichen köstlichen Säften, die ich schmecken wollte.
Ihre Hüften zitterten und ihr Vaginalkanal zuckte, als sie mein Gesicht zu ihrem jugendlichen Haken zog. Er fing an, mit dieser leisen Stimme zu murren, was sich in ein lautes Kreischen verwandelte, von dem ich dachte, dass es sicherlich alle meine Nachbarn vor einem laufenden Angriff warnen würde. Aber ich genoss seinen Orgasmus fast genauso sehr wie er, da ich keine Sirenen von der örtlichen Polizei hörte.
Aber der Druck, den er auf meinen Hinterkopf ausübte, verwandelte sich in ein Herüberziehen, und als ich in diese wunderschönen blauen Augen sah, war alles, was ich sah, reine, grenzenlose Lust. Ich warf meine Beine über die Bettkante und trat dazwischen. Es zerkratzte meinen Rücken wie eine Katze, die versucht, eine Maus zu fangen, und in diesem Moment wusste ich genau, was und wo die Maus war. Er packte meinen verstopften Schwanz und brachte ihn nahe an ihre jetzt durchnässte Vagina und führte ihn sanft, aber fest zwischen ihre gestreckten Lippen, um die Öffnung zu teilen, die sie heftig füllen wollte.
Die ersten paar Zentimeter gingen wie ein Messer in die Butter, dann wurde sie fester. Er war tatsächlich so eng, dass ich, als ich sein Gesicht ansah, die Anspannung in seinen geschlossenen Augen und die Falten auf seinem Gesicht sah, als er lautlos weinte und ich mich gegen seine engen Wände drückte. Spüren Sie den Druck Ihrer Fotze, die gegen meinen Penis drückt, was es unmöglich macht, sich vorwärts zu bewegen, ohne meinen Pfropfen zu blasen. Ich tat mein Bestes und tat jeden Trick, den ich kannte, um es zu erhalten, aber schließlich nahm die Natur ihren eigenen Weg und ich zog meine erste Saite tief in ihren Leib und schmierte dadurch ihren Kanal mehr und er glitt hinein und heraus. mit größter Leichtigkeit.
Ich saugte weiter meine Essenz in ihre Fotze und je mehr ich sie traf, desto einfacher war es, sie hinein und heraus zu schieben. Sie kämpfte darum, all ihre Emotionen loszulassen, und gerade als ich einen letzten Ritt mit meinen Hüften machte und mein Schwanz tief in ihren Bauch eindrang, löste dies eine Kettenreaktion aus, die zu einem riesigen Orgasmusausbruch für meinen tapferen Liebhaber führte. Er versuchte, es verbal zurückzuhalten, aber das Vergnügen schien zu groß, als er einen Schrei der Unterwerfung ausstieß, der die Fenster von ihren Safes an der Wand erschüttern würde. Jeder Muskel schrie vor Anspannung auf und sein Atem hörte ganz auf. Das Gefühl des Wahnsinns entkam ihm schließlich und hinterließ eine taumelnde, krampfhafte Masse von Nervenenden, die versuchten, Feuer zu fangen.
Ich war noch nie in meinem Leben Teil eines so großen Orgasmus. Er war erschüttert und in den Wahnsinn getrieben, als er aufeinanderfolgende Gefühlswellen durch seinen Körper fuhr. Seine Atmung wurde ängstlich, als er mit jedem Atemzug nach Luft schnappte. Seine Lippen kräuselten sich und seine Zähne zeigten sich, als er versuchte, mir tief in die Augen zu sehen und sich in diesem Wahnsinn wiederzufinden. Er konnte fühlen, wie mein Penis immer noch tief vergraben war und er wusste, dass er normalerweise nicht weicher wurde, aber schon um die letzte Vorstellung zu wiederholen, starrte er weiterhin sehnsüchtig in meine Augen und entblößte seine Zähne und seine Seele meiner Lust. Ich fing an, meine Hüften langsam in ihre Vagina hinein und wieder heraus zu bewegen, und sie schloss langsam ihre Augen, um sich unserer Liebe wieder anzuschließen.
Wir liebten uns viele Male an diesem Abend, zurück bis in die Nacht. Tatsächlich musste ich mitten in der Ausgangssperre wie verrückt fahren, um sie nach Hause zu bringen. Auf dem Heimweg, als wir auf unser nächstes Date warteten und nachsehen konnten, ob wir Zeit und Raum finden könnten, um uns so zu amüsieren, wie wir es in dieser Nacht getan hatten, fühlte ich mich, als wäre ich gestorben und in den Himmel gekommen.
Im nächsten Jahr, als wir uns trafen, machten wir viel rum. Nach einer gewissen Berstsession verlor ich mich in meinen Gefühlen und bat ihn, mich zu heiraten. Ich war nur teilweise ernst, aber seine Antwort trug nicht dazu bei, unsere Beziehung zu fördern. Tatsächlich ist unsere Beziehung seit dieser Nacht im Niedergang begriffen. Sie sagte, obwohl sie mich liebte, machte eine Ehe in ihrem Alter keinen Sinn. Ich sagte ihm, dass ich wüsste, dass er jung ist, und ich meinte nicht, dass wir morgen heiraten würden, aber ich dachte, ich brauche eine Verpflichtung. Von diesem Moment an änderte sich sein ganzes Verhalten. Ich wusste, dass ich es mit Jo vermasselt hatte, und es war egal, was ich sagte oder wie sehr ich mich entschuldigte, die Dinge zwischen uns waren nie gleich.
Als ich ihr also einen unangekündigten Besuch abstattete und sie Hand in Hand mit einem anderen Mann den ganzen Weg nach Hause gehen sah, wusste ich, dass es für immer vorbei war. Er sah mich vorbeifahren, und als er das tat, winkte er mit seiner freien Hand, und ich wusste, dass es ein Abschiedswinken war.

Hinzufügt von:
Datum: September 23, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert