A Woman’s Hell Sacred Smoke Fakyutube Periodcom

0 Aufrufe
0%


ZUSAMMENFASSENDE EINFÜHRUNG
Diese Geschichte beinhaltet:
A Good Amount: FFM (MFF) Trios, Vaginalverkehr und Pussy essen und fingern von Männern und Frauen, alles mit Schritt-für-Schritt-Details.
Einige von ihnen: Schwanzlutschen, Analessen und Ejakulationsschlucken, alles von Frauen.
Erstens: eine lange, langsame, schrittweise Verführung und ein FFFM (MFFF) Quad.
Nein: Sofortige weibliche Orgasmen, Sex mit Minderjährigen, Inzest, Keuschheit, Schwangerschaft, Anal, Besties, alles, was nicht einvernehmlich ist, Faustschläge, Spritzen, goldene Duschen, BDSM, Schmerzen, Bestrafung, Demütigung, Drogen, Sexspielzeug, Rasse, ethnische Zugehörigkeit, Körperteile , oder Schamhaare.
Genießen
*****
MORGEN
Ich hatte einen angenehmen Traum. Seine nasse, heiße Zunge glitt über meinen Schwanz und seine weichen Lippen griffen mit zarter Anmut und perfekter Geschicklichkeit nach meiner Wurzel. Es war ein toller Blowjob.
Plötzlich spürte ich seine Kniekehlen auf meinen Schultern und erkannte, dass dies kein Traum war.
Ich habe es immer geliebt, Julies wunderschöne Fotze anzuschauen, und als ich meine Augen öffnete, war sie da, Zentimeter entfernt, als ich wunderschön aufwachte.
Das Leben ist wunderschoen
Was für eine erstaunliche Aussicht zum Aufwachen. Guten Morgen, Baby,? Ich sagte.
Julie? Guten Morgen Baby? Er nahm meinen Schwanz lange genug aus seinem Mund, um es zu sagen. und ging zurück, um mich tief zu erstechen.
Ich streckte beide Hände aus, umfasste beide Wangen ihres schönen Hinterns und zog ihre Hüften nahe genug, damit ich ihre süße Fotze lecken konnte. Es war schon nass und hat lecker geschmeckt.
?Mmm,? murmelte und ließ meinen Schwanz nicht los. Ich konnte jetzt das Summen zusätzlich zu all den anderen Empfindungen in meinem Schwanz spüren.
Ich bewegte meine Zunge zwischen den Falten ihrer Fotze, fand ihren Kitzler, streichelte sie ein paar Mal, ging zurück zu ihrer Vagina, leckte ein paar Mal und arbeitete mich dann zwischen den beiden Stellen hin und her. Er fing an, in meinem Rhythmus hin und her zu schaukeln und drückte seine Fotze etwas tiefer. Die Säfte wurden heißer, feuchter und schmackhafter, und dieses Mal murmelte es länger in meinem Schwanz.
Ohne Vorwarnung ließ er meinen Schwanz los und setzte sich aufrecht hin, während er noch mehr süße Fotzen in meinen Mund goss.
Jetzt, wo du wach bist, klettere ich? erklärte sie, bewegte sich an meinem Körper hinunter und begann sich umzudrehen.
Es war nicht einfach zu sehen, wie Julies schöne, köstliche Fotze mir von der Zunge rutschte, aber da ich wusste, wohin sie ging, wie konnte ich mich beschweren?
Er drehte seinen Kopf und sah mir in die Augen. Ich schmolz Ihre Schönheit, ihre Augen, ihr Lächeln. Ich konnte nicht anders, als zurückzulächeln.
Das Leben ist wunderschoen
Julie kletterte über meine Erektion, legte ihre Finger und ihren Daumen um meine Wurzel, richtete meinen Schwanz gerade nach oben und glitt langsam aber sicher ganz nach unten, nahm jedes Stück von mir und drückte dann meine Wurzel mit ihren engelsgleichen Schamlippen.
?Wir sind perfekt füreinander? sagte.
Ich stimme zu.
Obwohl ich noch nicht ganz wach war, hielt ich meine Augen offen, damit ich tief in seine wunderschönen Augen starren konnte, während er mich ritt.
Ich liebe es, deinen Gesichtsausdruck zu beobachten, wenn du mich tiefer und in deine süße Fotze ziehst? Ich sagte ihm.
Ich liebe den Ausdruck auf deinem Gesicht, während du es tust? sagte.
Er bückte sich und gab mir einen tiefen, zärtlichen, leidenschaftlichen Kuss. Ich schlang meine Arme um ihn und zog ihn zu mir.
?Ich liebe es, deine schönen, zarten Brüste auf meiner Brust zu spüren? Ich sagte ihm.
Er stand auf und steckte mir eine in den Mund. Fast augenblicklich verjüngte sich ihre Brustwarze und verhärtete sich. Den anderen gab er mir und kam noch schneller zu einem Punkt.
Sie saß gerade, lächelte süß, drehte ihre Hüften, bewegte sich auf und ab und wiegte sich vor und zurück, wobei sie ihre enge, heiße, süße Fotze benutzte, um meine Erektion aus jedem möglichen Winkel zu erkunden.
Das Leben ist wunderschoen
Ich hörte, wie sich die Terrassentür öffnete, und ich wusste aus Julies Mund: Okay? Sehen Sie, er wusste, was los war. Mandy sprang ein.
Hallo Julie Hallo John? er hat angerufen.
Sind Mandy und Julie alte Freundinnen mit einem gemeinsamen Problem? beide werden kurz vor ihrer Periode ziemlich launisch. Sie versuchten alles und stellten beide fest, dass das einzige, was etwas Sinnvolles daraus machte, darin bestand, von einem Mann gefickt zu werden.
Im Laufe der Jahre teilten sie manchmal ihre Freunde für die harten Zeiten, in denen einer einen Freund hatte und der andere nicht. Nachdem Mandy vor ein paar Monaten mit ihrem Freund Schluss gemacht hatte, erzählte mir Julie von den Vereinbarungen zum Teilen und fragte, ob ich ihrer Freundin helfen könnte, wenn sie es brauchte.
?Wie kann ich eine solche Anfrage ablehnen? Ich erinnere mich, geantwortet zu haben.
Julie sagte zu mir: Ich habe dir noch nicht gesagt, dass Mandy dich heute morgen wieder braucht. Deshalb habe ich dich geweckt.
Zu Ihren Diensten, Miss Mandy? sagte ich und sah Mandy mit einem freundlichen Lächeln an.
Mandy lächelte, warf mir einen Kuss zu, gab Julie ihren Kaffee, sprang aus ihren Sandalen, kletterte aufs Bett und platzierte ihre Knie auf beiden Seiten meines Kopfes, Julie zugewandt. Ich konnte sehen, dass sie meine Lieblingsunterwäsche für Frauen unter ihrem Kleid trug? Nein. Ohne anzuhalten, hockte sie ihre schöne, köstliche Fotze in meinen Mund.
Ich liebe zu essen. Ich liebe das Aussehen und ich liebe den Geschmack. Ich liebe, wie es riecht; Vom Himmel gesandt mit himmlischem Duft. Ich liebe es, wie es sich anfühlt und wie es auf meine Lippen und Zunge reagiert. Manchmal frage ich mich, wie es wäre, wenn sie singen würde und alles, was ich mir vorstellen kann, ein Chor von Engeln ist.
Während ich Muschi esse, bin ich manchmal so aufgeregt, wie es sich in meinem Mund anfühlt, dass ich mich umdrehen und meinen Schwanz hineinstecken muss. Andere Male, wenn ich gefickt werde, bin ich so aufgeregt, wie sich das Muschiwasser auf meinem Schwanz anfühlt, und ich muss mich umdrehen und ihn lecken. Mit einer Katze auf meinem Schwanz und der anderen auf meiner Zunge verschwinden all diese Probleme.
Als ich anfing, Mandys Fotze zu lecken, zog sie ihr Kleid über den Kopf, warf es beiseite und umarmte Julie lange und tief. Ich konnte nur teilweise sehen, wie ihre Brüste zusammenschmolzen, als Mandy mit dem Gesicht nach unten saß, aber ich konnte mir leicht die volle Schönheit dessen vorstellen, was vor sich ging. Ich konnte auch fühlen, wie Julies Fotze immer heißer, feuchter, fester und stärker wurde, während Mandys in meinem Mund immer heißer wurde.
Das Leben ist wunderschoen
Sollen wir diesen Kaffee gut verwenden? sagte Julie, gab Mandy ihren Kaffee zurück und stieg ab.
Ich wusste genau, wovon sie sprachen, und mit Mandys Muschi immer noch auf meiner Zunge sagte ich: Uh-huh HI-ha? Mandys Kitzler summt dabei.
Mandy nahm einen großen Schluck heißen Kaffee, schwenkte ihn in ihrem Mund, reichte ihn Julie zurück, und es fiel mir in vielerlei Hinsicht mit heißem Mund und Rachen auf, viel heißer als ein normaler Blowjob. Julie nahm einen Schluck von ihrem Kaffee und tat dasselbe. Nachdem sie ein paar Mal Kaffee und meinen Schwanz getauscht hatten, war der Kaffee weg und sie tranken Julies ganze Fotze von meinem Schwanz und wurden dabei sehr wütend.
Julie kletterte zurück in meinen heißen Schwanz, erleichterte den Weg zu meiner Wurzel und drückte sie fest. Die Gefühle seiner Muschi waren intensiver als zuvor.
Allerdings war ich noch nicht bereit zu ejakulieren. Vor ein paar Jahren habe ich gelernt, dass ich mehr Sex und stärkere Orgasmen haben könnte, wenn ich mit dem Samenerguss warte.
Mandy keuchte und stöhnte und ich konnte ihre Klitoris auf meiner Zunge anschwellen fühlen. Ihre Muschi geriet in intensive orgastische Krämpfe.
?Ah Ah Ah? rief Mandy, als mehr von den süßen Säften der Liebe in meinen Mund strömten.
Nachdem Mandy sich beruhigt hatte, stand sie von meinem Gesicht auf, Oh, danke, John. Das war großartig.
Das Leben ist wunderschoen
Julie gab ihren Platz auf meinem Schwanz auf und half Mandy, mich zu besteigen, indem sie mit einer Hand Mandys Schamlippen spreizte und mit der anderen meinen Schwanz auf Mandys Muschi zielte. Zuzusehen, wie eine schöne Frau anmutig einen Schwanz in eine andere schöne Frau steckt? Heiße Muschi ist eine großartige Szene zum Anschauen? besonders wenn es mein Schwanz ist.
Mandy schloss fast wie in Trance die Augen und glitt langsam zu meinen Wurzeln hinab. Ihre Fotze hatte immer noch unwillkürliche Kontraktionen von ihrem Orgasmus. Ich war mehr als glücklich, ihn zu ficken, während er sie lebte, und half ihm, sie mehr zu genießen.
Mandys Bewegungen waren langsam, bewusst und intensiv; er drückte, löste, melkte, schaukelte und trieb meine Erektion an. Es war, als würde sie meditieren und Yoga machen, wobei sie die Wurzel meines Schwanzes als Drehpunkt benutzte. Julie führte Mandy von ihren Hüften, ihrem Bauch, ihrer Taille und ihrem Hintern aus, als ob Mandys Körper ein Teil von ihr wäre und sie mich selbst reiten würde, indem sie nur Mandys Körper benutzte.
Das Leben ist wunderschoen
Ungefähr zehn Minuten nach diesem glückseligen, meditativen Sex öffnete Mandy ihre Augen, gab uns beiden freundliche, liebevolle Küsse und Umarmungen und stand auf und sagte: Danke Leute, ich habe das wirklich gebraucht Tag, oder?
Er drehte sich mit einem fröhlichen Lächeln zu mir um und sagte: Ich bin froh, dass ich dich reingeholt habe, John. sagte.
Mandy verschwand so schnell, wie sie gekommen war, aber bevor sie überhaupt aus der Tür war, steckte Julie meinen Schwanz für ein paar Züge wieder in ihren Mund und Rachen, bevor sie mich wieder bestieg. Seine Katze war wärmer und feuchter als zuvor.
Danke, dass du so süß zu Mandy bist? sagte Julia.
Irgendwelche deiner Freunde sind meine Freunde, Liebling? Ich antwortete und fügte scherzhaft hinzu: Besonders die heißen, süßen, die mit uns ins Bett gehen wollen.
Als Julie mich weiter trieb, wurden ihre Bewegungen stärker. Als sie anfing, ihre Klitoris zu reiben, wusste ich, wohin sie wollte.
Ach, Johannes Ich cuumm…ming,? sie keuchte, so verloren in ihrem Orgasmus, dass es ihr schwer fiel, das letzte Wort über ihren Mund zu bringen.
Ich drückte ihre Hüften mit ihrem Atem gegen meine, atmete tief ein, Atemzug für Atemzug, während ich ausatmete und meinen Schwanz noch tiefer in den üppigen Honigtopf stieß.
Julie hielt den Atem an, ergriff mein rechtes Bein, während sie meinen Schwanz fest in der Katze hielt, sie legte ihren Körper diagonal auf meine Brust und ihren Kopf auf meine linke Schulter. Ich mag diese Stellung.
Ich schlang meine Arme um sie und drückte sie fest. Währenddessen bekam ihre Muschi immer noch unfreiwillige Vibrationen von ihrem Orgasmus.
?Ich liebe dich, Baby.?
?Ich liebe dich auch Baby.?
Das Leben ist wunderschoen
*****
NACHMITTAG
Wir sind beide eingeschlafen. Als ich aufwachte, waren wir immer noch in derselben Position. Meine Erektion war immer noch in Julie eingebettet und ihre Muschi war immer noch nass. Ich streichelte ihr Haar und ihren Körper und sie murmelte.
?Hungrig fühlen?? Sie fragte.
Bist du hungrig nach mehr von deiner süßen Fotze? Ich lachte, drehte ihn auf den Rücken und ging nach unten, um mehr von seinen süßen Säften zu lecken.
Nach ein paar Lecks merkte ich, dass Julie nass genug war, um hineinzukommen. Ich legte mich auf sie, fing an, sie zu küssen, und fing an, ihre Muschiöffnung mit meinem Schwanz zu untersuchen.
Es dauerte nicht lange, bis ich den Eingang zu Julies Fotze fand, und ich begann langsam hinein und heraus zu treten, einen halben Zoll hinein und einen viertel Zoll zurück, manchmal einen halben Zoll hinein und einen halben Zoll zurück, um ihn aufzubauen. nimmt mich tief. Er schlang seine Arme um meinen Rücken und seine Beine um meine Beine und hielt mich fest, widerstand meinen Rückentritten, aber er liebte sie trotzdem und drückte mich mit meinen Vorwärtstritten tiefer.
Sobald ich ganz drin war, hörten wir auf uns zu bewegen und umarmten uns fest, atmeten immer im Einklang und sahen uns in die Augen.
Wir sind so verliebt. Wir haben uns das auf so viele verschiedene Arten gesagt, mit und ohne Worte.
Ein paar Minuten später sagte ich: Du hast recht, wir sollten zu Abend essen. So sehr ich es auch möchte, dieser Typ kann nicht allein von Muschis leben.?
Wir gingen zum Brunch aus und Julie trug meine Lieblingsunterwäsche unter ihrem Kleid, so wie Mandy heute Morgen? Nein. Sie schob ihre Hand immer wieder unter ihr Kleid, steckte ihre Finger in ihre Fotze und steckte sie dann in meinen Mund. Ich hatte eine ununterbrochene Erektion.
Das Leben ist wunderschoen
Wir waren gerade fertig, als Julies Freundin Brie an unseren Tisch kam. Sie trug ein dünnes, klebriges Top, das ihre schönen Brustwarzen edel und erotisch zur Geltung brachte, aber keineswegs wertlos war. Ich konnte spüren, wie meine Erektion stärker wurde.
Ich weiß, was du tust, sagte Brie mit einem fröhlichen Lächeln zu Julie. sagte.
?Neidisch?? sagte Julie scherzhaft.
Wenn ich eifersüchtig wäre, würde ich dir sagen, dass du dir ein Zimmer nehmen sollst, aber was würde mir das nützen? Ich würde lieber mit euch beiden zurückgehen. Scheint eine Ewigkeit her zu sein.
Als Julie und ich anfingen, uns anzusehen, um zu sehen, was der andere dachte, schob Brie ihren nassen Finger in unseren Mund. Es gab keinen Zweifel, wo sie waren. Als ich den Ausdruck auf Julies Gesicht sah, hatte ich keine Zweifel, was ihre Antwort sein würde.
Julie lächelte Brie an und sagte: Komm ich mit? sagte. Brie nickte mit einem sinnlichen Lächeln. Julie lächelte mich süß an und sagte scherzhaft: Lasst du uns Damen nicht zu lange warten, Schatz? sagte.
Das Leben ist wunderschoen
Julie und Brie waren bereits nackt und gingen zu ihr. Julie hatte Brie auf dem Rücken, ihre Beine weit geöffnet, ihren Mund auf ihrer Klitoris und zwei Finger, die ihre Fotze rein und raus pumpten.
Ich liebe es zuzusehen, wie eine Frau über eine andere fällt, besonders in der Hundestellung. Ich sah dies als offene Einladung und steckte meine Finger in Julies Muschi, um sicherzustellen, dass sie bereit war. Es war heiß und bereit. Ich auch.
Diesmal kein langsamer Login. Ich bin mit einem Tauchgang tief in die Eier gegangen. Julies Muschi traf auf meinen Schwanz und drückte mich mit perfektem Griff hinein.
Als ich hinter Julie kniete, konnte ich sehen, wie Brie ihre Fotze leckte und fingerte und sich zu beiden Seiten lehnte. Ohne mich zu lehnen, konnte ich Bries Gesicht rot vor Erregung sehen, das Funkeln in ihren Augen, ihr zufriedenes Lächeln, als sie geschlagen und gefingert wurde, ihre schönen Brüste, die sich immer schneller hoben und senkten, während ihr Atem schwerer wurde. perfekte Brustwarzen fallen auf.
Ich konnte Julies schönen Hintern auf meinen Hüften sehen. Die Kurve von ihrer Taille bis zu ihren Hüften ist in dieser Position am markantesten und sieht sowohl schön als auch erotisch aus. Ich zog mich etwas zurück und brachte eine andere erotische Perspektive auf Julies Hintern und Beine. Als ich mich weiter zurückzog, konnte ich ihre warme, nasse Fotze in einem besseren Licht sehen. Als ich mich zurückzog und ein wenig weiter beugte, konnte ich sehen, wie ihre geschwollene Klitoris einen tieferen und dunkleren Pinkton annahm.
Ihr Ladies seht von hier aus sehr schön aus? Ich habe es getan und ich habe zu 100% die Wahrheit gesagt.
Die ganze Zeit fühlte sich Julies Katze so gut an, meinen Schwanz rein und raus zu haben, während sie die wunderschöne Landschaft bewunderte.
Das Leben ist wunderschoen
Brie näherte sich dem Orgasmus und ich war so aufgeregt. Wie viele Frauen ist ihre Lieblingsbeschäftigung nach dem Orgasmus ein guter Fick. Er ist ein lustiger Idiot. Ich wollte sie unbedingt noch einmal ficken, aber ich konnte warten, bis sie auftauchte.
Ich verlangsamte das Pumpen von Julies Fotze, damit sie sich darauf konzentrieren konnte, Brie herauszuholen. Ich konzentrierte mich eher auf Emotionen als auf Geschwindigkeit, und Julie wurde immer erregter.
Bries Atmung beschleunigte sich, wurde flach und unregelmäßig. Sein Kiefer fiel ein wenig herunter. Sein Magen und sein Bauch begannen ein wenig zu hüpfen. Für einen kurzen Moment war ich ein wenig enttäuscht, dass ich nicht derjenige war, der ihn gerettet hatte, aber dann wurde mir klar, dass ich mich nicht darauf hätte konzentrieren können, zu sehen, was war, wenn ich derjenige gewesen wäre, der ihn gerettet hätte geht so munter weiter. Detail.
Brie stand am Abgrund, und zweifellos würde meine Julie sie obendrauf nehmen. Obwohl ihr Hauptaugenmerk auf Brie lag, war Julie in der Lage, meinen Schwanz warm und zärtlich zu bearbeiten, während sie ihre süße Fotze mit langsamen, sinnlichen Bewegungen weiter hinein und heraus gleiten ließ.
Brie erstarrte plötzlich und für einige Minuten hörte ihre Atmung vollständig auf. Sein Magen begann zu pulsieren und sein Atem kam mit einem Wusch zurück. Sie fing an zu keuchen und hob ihren Arsch vom Bett. Julie hörte auf, Bries Klitoris zu lecken und konzentrierte sich darauf, sie zu fingern. Brie hatte einen Ganzkörperorgasmus, meine Julie sorgte dafür, dass es geschah, und ich hatte einen Ringplatz mit einer heißen, süßen Muschi, um meinen Schwanz für die gesamte Show zu parken.
Das Leben ist wunderschoen
Der Gesichtsausdruck einer Frau nach einem starken Orgasmus ist ein Anblick, der nie alt wird. Brie sah strahlend aus. Er setzte sich und umarmte und küsste uns beide, als hätten wir ihn vor dem Ertrinken gerettet und ihm gleichzeitig den Lottogewinn überreicht.
Julie wusste, was Brie als nächstes brauchte. Er löste sich aus unserer Umarmung und begann, Brie wieder auf das Bett zu legen.
Julie wusste auch, was ich als nächstes wollte. Bevor ich meinen Schwanz in Bries Muschi stecke, positioniert mich Julie, um einige von Bries köstlichen Spermasäften zu lecken. Ihr Kitzler war immer noch ziemlich empfindlich vom Abspritzen, also musste ich es langsam angehen lassen. Ich habe den richtigen Link gefunden, um das Beste aus Säften herauszuholen, ohne sie zu überreizen.
Du schmeckst großartig, Brie? Ich sagte ihm.
Deine Zunge fühlt sich großartig an, John? sagte.
Das Leben ist wunderschoen
Ich hätte Bries üppige Fotze noch viel länger lecken können, aber ich wollte sie nicht auf meinen Schwanz warten lassen. Von einem Mann gefickt zu werden, während ihre postorgasmischen Krämpfe anhalten, ist sehr stark für eine Frau, und ich wollte nicht, dass Brie das verpasst.
Ich leckte Brie ein letztes Mal liebevoll ihre Muschi, als sie ihren Körper nach oben bewegte und anhielt, um ihre Brustwarzen ein wenig zu küssen. Sie waren sehr zäh und sensibel. Julie öffnete ihre Schamlippen mit einer Hand und packte meinen Schwanz mit der anderen, während sich mein Schwanz auf Bries Katze zubewegte.
Ich wusste, dass ein kurzer tiefer Tauchgang für Brie zu schockierend sein würde, aber eine lange, langsame Einführung würde sie zu sehr belasten. Ich sah ihm in die Augen, passte seine Atmung an, spürte, wie sich seine Arme um mich legten, und ich wusste, dass ich ihn gut gelesen hatte.
Ich steckte meinen Schwanz einen Zentimeter in Bries Fotze, stoppte, wich aber nicht zurück. Ich konnte spüren, wie ihre Katze mich langsam hineinzog. Das ist das Signal, auf das ich gehofft hatte. Mit Bries nächstem Atemzug gab ich ihr einen weiteren halben Zoll Platz. Ich konnte immer noch die Hitze und den Puls ihres Orgasmus spüren. Er konnte es auch und seine Augen weiteten sich. Als ich ungefähr fünf Zentimeter weit war, konnte ich spüren, wie die Pulse stärker wurden und er war bereit, mehr von mir zu nehmen.
Mit Bries nächstem Atemzug ging ich ungefähr drei Zoll tief. Die ersten drei Zoll der Vagina einer Frau sind am empfindlichsten, also wollte ich noch keinen Schritt zurücktreten. Ich gab ihm noch einen Zentimeter nach und wich dann zurück. Ich tat dies, ein und aus, ein und aus, ein und aus, für ein paar Atemzüge, und er ging hinein.
Plötzlich wurde Bries Muschi noch nasser und ihre Atmung veränderte sich, sie schaltete auf Hochtouren.
Fick mich gut, John Brie bat.
Brie war heiß und flehte mich an, sie zu ficken, und ich wusste, dass sie es hart und tief brauchte. Ich habe ihm gegeben, was er wollte. Bei seinem nächsten Atemzug gab ich ihm den Rest meines Schwanzes in einem tiefen Tauchgang und zog mich dann ein paar Zentimeter zurück. Er liebte es, also gab ich ihm immer und immer wieder dieselben paar Zentimeter.
Brie und ich schlugen uns immer und immer wieder, nach einem harten, heißen Schlag, nach einem harten, heißen Tritt. Es ist ein großes Vergnügen, eine heiße Frau zu ficken, die noch sexyer ist als nur zu kommen, und hier habe ich es wieder getan.
Das Leben ist wunderschoen
Der Puls von Bries Orgasmus schien für immer stehen geblieben zu sein, aber es war an der Zeit, Julie wieder auf Kurs zu bringen, und ich wusste, was sie wollen würde. Ich ging auf meine Knie, schob meinen Schwanz tief in Brie, leckte ihre schönen Nippel, als ich nach oben ging.
Julie verschwendete keine Zeit damit, ihre Fotze auf Bries Gesicht zu hocken. Hat Brie alles, was sie fühlte, in das Lecken von Julies Fotze gesteckt? Bewunderung, Liebe, Freude, Spaß und Leidenschaft, und Julies Muschi tränkte alles davon.
Es gab mehr schöne weibliche Körperteile aus dieser Position, als ich in einem bestimmten Moment berühren könnte. Ich tat mein Bestes, um sie alle in die Finger zu bekommen, ohne die anderen zu vernachlässigen.
Ich hatte leichten Zugang zu Bries Klitoris. Es war bereit, wieder berührt zu werden, und ich berührte es viele Male und auf viele Arten. Ich hatte leichten Zugang zu zwei schönen, leckeren Brüsten. Ich hätte mich hinunterbeugen und jeden von ihnen küssen können und das voll ausgenutzt, indem ich sie alle vier mehrere Male geküsst und mein Bestes gegeben hätte, meine Küsse gleichmäßig auf sie zu verteilen. Ich lege auch meine Hände darüber und reibe die vier heißen Nippel leicht mit meinen Fingern und Daumen, um sicherzustellen, dass sie alle fest bleiben und zwischen den Lecks zeigen.
Brie liegt auf ihrem Rücken, ich habe sie gefickt, und Julies Gesicht war nah genug an meinem, als sie auf Bries Gesicht ritt und wir uns küssen konnten. Ich liebe Julies Küsse und wenn sie ihre Muschi leckt, sind ihre Küsse noch heißer. In dieser Position konnte ich Julie umarmen, solange ich darauf achtete, mich nicht zu sehr hinreißen zu lassen und sie aus Bries Gesicht zu ziehen.
Direkt vor mir war Julies wunderschönes Gesicht. Als sie ihre Augen öffnete, warf sie mir süße und liebevolle Blicke zu. Mit geschlossenen Augen konnte ich den Ausdruck der Freude auf ihrem Gesicht sehen. Ob ihre Augen offen oder geschlossen waren, ich konnte ihr wunderschönes Lächeln sehen.
Ein kurzer Blick unter Julies süßes Gesicht war ihre weichen, glatten Brüste mit den aufgeregten Nippeln, die gerade heraus zeigten. Im Bett lag Brie auf dem Rücken mit ihren kecken Nippeln, die immer noch aufrecht waren, und ich hatte einen großartigen Blick auf ihre Fotze. Ich konnte das alles sehen, als mein Schwanz in Bries Fotze rein und raus ging, der Orgasmus war immer noch heiß.
Das Leben ist wunderschoen
Ihr Ladies seht auch von hier aus wunderschön aus? Wieder habe ich die 100% Wahrheit gesagt.
Julie näherte sich dem Orgasmus. Ich konnte es in ihren Augen sehen. Ich streckte ihm meine Hände entgegen. Er nahm seine Hände in meine und wir sahen uns an. Ich sah, wie sich seine Augen weiteten, sein Atem beschleunigte und sein Körper sich anspannte.
Julies Körper begann zu zittern und sie drückte meine Hände fester. Sein Orgasmus drohte zu explodieren. Seine erste Reflexreaktion war, seine Augen zu schließen, aber er öffnete sie sofort und starrte weiter in meine Augen, mich eingeschlossen, während seines Orgasmus. Er stöhnte nicht, sagte kein Wort und hielt nur schweigend die Luft an. Seine Brust brauchte etwa ein Dutzend Atemzüge. Obwohl es für Julie ein leiser Orgasmus war, konnte ich sagen, dass sie ihn tief fühlte.
Als sich Julies Atem beruhigte und sich ihr Griff entspannte, wusste ich, dass das Abspritzen vorbei war. Ich schlang meine Arme um sie und hob sie sanft von Brie hoch. Brie stand auf, wir umarmten uns kurz und ich nahm sofort Bries Platz auf dem Bett ein, damit Julie sich erholen konnte, nachdem sie einen Orgasmus an meinem Schwanz hatte.
Bevor sie mich bestieg, steckte Julie es mir in den Mund, damit ich etwas von ihrem Spermasaft lecken konnte. Nach ein paar guten Licks hob ich ihre Hüften und führte sie zu meinem Schwanz. Ich wusste, dass er es brauchte und ich war bereit für ihn.
Langsam und anmutig glitt Julie die Leine hinunter und hielt mehrmals inne, um ihren Griff anzupassen, bevor sie mich packte. Ich konnte fühlen, wie die Katzenkrämpfe ihres Orgasmus immer noch anhielten und sie schienen für immer anzuhalten.
Julie schloss ihre Augen und machte ein paar langsame Drehungen, ähnlich wie sie Mandy an diesem Morgen über meinen Schwanz geführt hatte. Meine Konzentration auf Julie wurde unterbrochen, als Brie mir einen großen süßen Kuss gab und dann ihre süße Fotze in meinen Mund steckte. Da war ich wieder, meine schöne Freundin ritt meinen Schwanz und eine ihrer schönen Freundinnen lag mit einer süßen Fotze in meinem Mund auf meinem Rücken.
Das Leben ist wunderschoen
Aus der Art und Weise, wie sich Bries Kitzler auf meiner Zunge anfühlte, war klar, dass sie einen weiteren Orgasmus erzeugte. Abgesehen davon, dass ich sie leckte, wusste ich, dass sie einen stärkeren Orgasmus haben würde, wenn ich ihr ein paar gute Finger geben könnte, aber es würde schwieriger sein, dies zu tun, wenn sie meinen Füßen gegenüberstand.
Ich steuerte ein bisschen, als würde ich Brie in einem Tanz führen. Er bekam die Nachricht, drehte sich zu mir um und steckte seinen Kitzler wieder in meinen Mund. Jetzt kann ich meine Finger ganz einfach tief in ihre Fotze stecken, während ich ihren Kitzler lecke.
Ich begann mit einem Finger, legte ihn auf den zweiten Knöchel und beugte ihn, um die Stelle hinter Bries Klitoris zu streicheln. Sie liebte es. Ein paar Minuten später war er bereit für einen weiteren Finger. Ich benutzte meinen Mittel- und Ringfinger hauptsächlich, um meine Hand an Ort und Stelle zu halten, und meinen Mittelfinger, um die Rückseite ihrer Klitoris zu streicheln. Also leckte ich weiter ihren Kitzler.
Die Dinge entwickelten sich gut. Bries Säfte flossen mehr, ihre Bewegungen wurden stabiler und ihre Fotze reagierte besser auf meine Bewegungen. Übrigens trieb Julie meinen Schwanz sehr gut.
Das Leben ist wunderschoen
Es sah so aus, als würde Brie etwas anderes brauchen, um sie an ihre Grenzen zu bringen. Ich zog meine andere Hand unter ihrem Bein hervor, senkte sie auf ihren Bauch und hielt die Wurzel ihrer Klitoris zwischen meinem Daumen und Finger, leckte weiterhin die Spitze ihrer Klitoris, drückte, zog, melkte und streichelte, all das während. ES. Es wuchs weiter und wurde immer hart in meinem Mund.
Es gelang. Brie ist weg. Ich hörte auf, ihre Klitoris zu stimulieren, behielt aber beide Hände an Ort und Stelle, drückte ihre Klitoris mit meinen Fingern in ihre Fotze, und meine andere Hand griff nach außen, beide Hände folgten ihr bei jeder Bewegung und trieben mit ihr. Ich konnte fühlen, wie Julie auch einige von Bries Bewegungen dirigierte. Im Gegensatz zu Julies Orgasmus verlief Bries zweiter Orgasmus nicht still.
?Ja Ja Ja? Sie schrie, als sie kam.
Als Brie aufhörte zu kommen, leckte ich sie ein paar Mal, um etwas von ihrem Saft zu sammeln, Julie ersetzte Brie und zog an meinem Schwanz. Nachdem er Brie an meinem Schwanz befestigt hatte, platzierte er Bries rechtes Bein zwischen meinen Beinen, so dass es direkt über meinem rechten Bein war, und er legte seinen Kopf auf meine linke Schulter und legte ihn auf meine Brust.
Ich lege meinen Arm um Brie. Seine unwillkürlichen Kontraktionen bei diesem Orgasmus waren noch stärker als beim ersten.
Julie kroch zu meiner Rechten und legte ihren Kopf auf meine rechte Schulter. Ich hatte an jedem Arm eine schöne Frau und mein Schwanz steckt immer noch in Bries warmer, süßer Fotze. Wir drei schliefen dort, nach einer Weile genossen wir unser Vergnügen.
Das Leben ist wunderschoen
*****
ABEND
Nach dem Essen kamen April und Lisa. April war eine alte Freundin von Julie, die manchmal zu mir und Julie ins Bett kommt. Als April vor ein paar Monaten eine lesbische Beziehung mit Lisa einging, machte sie Lisa klar, wie sehr sie sie liebt, aber immer noch ab und zu einen Typen braucht, der gefickt wird, und sie wird nicht aufgeben. .
Als Lisa zum ersten Mal mit April hereinkam, war Lisa ziemlich kalt zu mir, sie umarmte mich kaum und war hauptsächlich aufmerksam. Es war klar, dass Lisa es vorziehen würde, wenn April ganz aufhören würde, sich zu lieben. April wusste, was sie brauchte und hatte nicht vor aufzuhören.
Widerwillig ging Lisa. Sie kamen immer wieder, ich knallte weiter April, Lisa sah weiter zu und sie kamen immer wieder zurück.
Mit der Zeit wurde Lisa warm für mich. Als es endlich vorbei war, umarmte mich Lisa ein paar Mal nackt und tätschelte mir ein paar Mal den Hintern.
Als sie dieses Mal ankamen, hatte Lisa einen viel sanfteren Blick auf sie. April erklärte: John, Lisa möchte mit dir über etwas reden.
Lisa und April ließen eine Lücke zwischen ihnen. Ich saß da ​​und drehte mich leicht zu Lisa um. Lisa nahm meine Hand und sah mich aufmerksam an. Der harte Teil war weg. Ich war überrascht, wie weich und verletzlich er war. Ich bemerkte auch, wie er zitterte. Das war wichtig. Ich legte meine andere Hand auf seine und er beruhigte sich etwas.
John, du weißt, wie unsicher ich zuerst war, ob April Sex mit dir haben sollte. In den letzten paar Monaten habe ich gesehen, wie du April und Julie geliebt hast, wie es noch nie jemand gesehen hat, und ich habe gesehen, was es mit ihnen macht. Besonders ist mir aufgefallen, wie der April in den wenigen Tagen nach unserem Aufenthalt glühte und wie dieser Glanz verschwand, als wir eine Weile nicht hier waren.
April atmete ein paar Mal tief durch, sammelte sich und fuhr dann fort: Seit ich ein Teenager war, hatte ich keinen Sex mehr mit einem Mann, und es war nicht so, als hätte ich dich mit April und Julie rummachen sehen. Nachdem ich gesehen habe, was Ihr Sex für April und Julie bewirkt hat, möchte ich wieder versuchen, Sex mit einem Mann zu haben. Ich möchte, dass Sie es sind, wenn Sie verfügbar sind, aber ich möchte zuerst darüber sprechen.
Ich schlang meine Arme um Lisa und drückte sie fest. Ich habe nichts gesagt. Ich habe es einfach behalten. Er zitterte immer noch, aber nicht mehr so ​​sehr. Es war offensichtlich, dass ihm eine Last abgenommen worden war. Hat er sich beruhigt? zu viel.
Nach einer Weile sagte ich: ‚Das ist ein großer Schritt für dich, Lisa. Ich fühle mich geehrt, wenn Sie mich wählen? Ich hielt inne, bevor ich fortfuhr. Hast du das schon mit April besprochen?
Und Julie auch? sagte. Ich habe Julie gebeten, es dir nicht zu sagen, weil ich es dir selbst sagen wollte?
?Worüber willst du reden??
Nun, ich hasse es, es so zu sagen, weil es vielleicht schlimmer klingt, als es ist, aber ich denke, ich habe einige Bedingungen.
?Kon? di? ?? fragte ich sehr langsam.
?Eine Art von? Als ob ich möchte, dass April ihren Schwanz in mich steckt.
?Kein Problem,? Ich bin erleichtert. ?Sonstiges??
Du musst dich bei mir wohlfühlen. Es ist Jahre her, seit ich ein Teil eines Mannes in mir war.
?Ich kann das machen. Gibt es noch etwas??
Ich bin nicht bereit, dass du auf mich abspritzt.
?Kein Problem. ist das??
?Das denke ich auch.?
?Ich habe auch einige Bedingungen? sagte ich scherzhaft.
?Wie was? Er lächelte und leuchtete auf.
Zuerst brauche ich diese beiden Damen, damit sie mir helfen, dich aufzuwärmen, oder? sagte ich lächelnd zu April und Julie.
?Na sicher,? bestrahlt. ?Sonstiges??
Auch Julie und April lächelten.
Ich will Fotze lecken, besonders nach dem Abspritzen.
?Okaaay,? sagte sie, als würde sie etwas Großes aufgeben, es sei denn, ich muss deinen Schwanz lutschen er gluckste. ?Ist das??
Natürlich werden wir dafür sorgen, dass April sich heute Abend um ihre Bedürfnisse kümmert, aber wenn es Ihnen nichts ausmacht, meine Damen, ich denke, wir sollten Lisa zum Mittelpunkt des Abends machen, oder? Ich empfahl.
Alle stimmten zu.
?Ich habe eine andere Idee? Ich sagte. Weißt du, Lisa, du hast meinen Schwanz noch nie berührt. Wie wäre es heute Abend im April?
Lisa wurde sehr ernst. John, alles daran ist beängstigend für mich, aber es wird mich nicht aufhalten. Wenn ich deinen Schwanz im April nicht bekommen kann, werde ich sie ihn mir auf keinen Fall anziehen lassen. Das ist eine großartige Idee und ich lasse mich von meiner Angst nicht aufhalten. Rette mich?
?Gruppenumarmung? verkündete Julie.
April löste die Gruppenumarmung, ?Let’s fuck? Sie geht ins Schlafzimmer und hinterlässt eine Kleiderspur.
Julie und April und ich haben uns mit Lisa zusammengetan. Julie und April waren nackt, als sie aufs Bett fielen, sich küssten und auf alle möglichen Arten tätschelten. Es war wunderschön anzusehen und sie sorgten für eine wunderbare, aufregende Stimmung.
Obwohl Lisa mich bat, sie zu ficken, fühlte ich, wie ihr Kopf sprach. Ich konnte sagen, dass er immer noch tiefe Ängste in seinem Herzen hatte. Ich entschied, dass es am besten wäre, sie mit kleinen Schritten und sehr wenigen Worten zu verführen, als ob sie nicht wollte, dass ich sie ficke.
Ich fing an, Lisa zu halten. Ich küsste ihre Stirn und streichelte ihr Haar. Er war ruhiger und zitterte jetzt.
Ich entfernte mich ein wenig von Lisa und zupfte an meinem Hemd, weil ich dachte, es müsste ausgezogen werden. Er bekam die Nachricht und nahm sie heraus. Ich umarmte ihn erneut und erlaubte ihm, meinen nackten Oberkörper mit seinen Händen und Armen zu fühlen. Als ich mich damit wohl fühlte, griff ich unter ihre Bluse und berührte ihre Taille.
Ohne meinen Rat zog Lisa sowohl ihre Bluse als auch ihren BH aus und streckte die Hand aus, um mich Brust an Brust zu umarmen. Sie hatte einen schönen Körper und schöne Brüste. Brustwarzen verhärtet von der Umarmung, das ist ein gutes Zeichen.
Ich fühlte, dass Lisa bereit für einen Kuss war. Zuerst küsste ich sie sanft auf den Hals, keine Zunge, nur Lippen. Ich konnte sagen, dass du ihn mochtest.
Ich lege meine Hände auf beide Seiten von Lisas Gesicht, bringe meinen Mund vor ihren und bringe ihr Gesicht langsam näher zu meinem. Je näher er kam, desto langsamer bewegte ich seine Lippen zu meinen. Wie ich gehofft hatte, machte er eine Bewegung, um die letzte Lücke zu schließen, und unsere Lippen trafen sich. Auch ohne ihre Zunge zu benutzen, war Lisa eine sexy, leidenschaftliche Küsserin.
Ich hatte einen Plan. Obwohl ich das arrangiert hatte, war es ein Lippenkuss, den Lisa machte. Wenn es enden würde oder wenn es die Zungen treffen würde, würde ich ihn den Zug machen lassen. Bis dahin war ich entschlossen, diesen Kuss weiterzuführen, und das tat es auch, aber ich gab nicht auf.
Ich wollte, dass die Dinge vorankommen, und ich wollte, dass Lisa den nächsten Schritt macht. Ich wollte, dass es so aussieht, als würde er mich verführen.
Ich habe eine Idee, Lisas Zunge einzuladen. Ich öffnete meine Lippen leicht, ohne meine Zunge herauszustrecken. Bald war seine Zunge in meinem Mund und er zog meine zurück in seine. Diese Zungengeste brachte ihr sexy, leidenschaftliches Küssen auf eine ganz neue, viel heißere Ebene.
Es war Zeit für den nächsten Schritt. Ich nahm Lisas Kopf in meine Hände und brachte ihren Mund sanft zu einer meiner Brustwarzen. Lisa wusste, wie man einen Nippel anlockt. Er verwendete die richtige Menge an Stimulation und den richtigen Druck.
Ich war wirklich erregt. Ich fand Lisa süß, aber ich fand sie vorher nie sexy. Ich dachte, es könnte Spaß machen, sie zu ficken.
Julie und April hatten uns Platz im Bett gelassen. Ich nahm Lisa mit auf die leere Seite, legte mich auf den Rücken und legte Lisas Kopf über meine Schulter, damit sie an meiner Brustwarze saugen konnte. In dieser Position befand sich eine meiner Brustwarzen direkt über meinem Mund.
Als Lisa merkte, wo ich sie hingelegt hatte, kam sie direkt auf mich zu und steckte mir ihren Nippel in den Mund. Er war sehr sensibel. Er wechselte die Seiten, bearbeitete meine andere Brustwarze und gab mir die andere. Ich mag, wo die Dinge laufen.
Ich nahm Lisa auf mich und umarmte sie von Angesicht zu Angesicht und küsste sie noch mehr. Ich legte sie auf den Rücken, kniete mich neben sie und fing an, ihren Körper zu küssen. Ich hielt ein wenig an den Brustwarzen an, aber nicht lange.
Ich ging weiter nach unten und steigerte meine Leidenschaft für das Küssen, während ich mich Lisas Taille näherte. Als ich näher kam, hob er seinen Hintern vom Bett, knöpfte ihn auf und zog den Reißverschluss zu und zog seine Jeans und sein Höschen aus. Das war ein sehr gutes Zeichen.
Lisa war jetzt völlig nackt. Anstatt zu seinem neu eröffneten Territorium zu gehen, drehte ich mich um, begegnete ihm von Angesicht zu Angesicht und umarmte und küsste ihn erneut. Die Leidenschaft wuchs in uns beiden.
Er zog an meiner Jeans, als ich anfing, in Küssen an Lisas Körper hinunterzukriechen. Dies war ein weiteres gutes Zeichen. Ich gab ihm einfachen Zugang, um sie von mir zu bekommen. Er zog auch meine Unterwäsche aus. Er hatte ein Gefühl der Erfüllung und er war nicht mehr so ​​nervös.
Jetzt wurde es ernst. Lisa und ich waren beide nackt und geil und noch heißer. Ich legte mich aufs Bett und zog ihn zu mir. Jetzt, wo wir zusammen völlig nackt sind, wollte ich sicherstellen, dass sie es bequem hat, bevor ich sie sehr vorsichtig umarmte oder küsste. Sein Kopf war auf meiner Brust und sein Bauch war gegen meine Erektion. Es war unmöglich, seine Existenz zu leugnen.
Lisas Zustand schien in Ordnung zu sein, also umarmte ich sie fester, und sie umarmte mich auch. Ich zog ihn hoch, um ihn zu küssen. Als sich ihre Muschi meinem Schwanz näherte, stand sie auf den Knien und schob ihre Muschi von sich weg. Er gab mir einen langen, heißen Kuss und fing dann an, meinen Körper nach unten zu küssen, wie ich es bei ihm getan hatte, nicht nur auf meine Taille.
Er legte seinen Mund nicht auf meinen Schwanz, als Lisas Kuss in meinen Schritt kam. Stattdessen nahm er es in seine Hände und Finger und drückte es sanft und betrachtete es auf viele verschiedene Arten genau. Ich wollte, dass sie sich damit wohlfühlt, und das tat sie.
Nach einer Weile packte Lisa meinen Schritt, als sie mit ihrer Muschi an meinem langen Schwanz entlang auf meinem Bauch saß. Ich liebte das Gefühl der Hitze von ihrer Muschi in meinem Schwanz. Dies war eine heiße Frau mit ihrer Katze, die sich an meinen Schwanz lehnte und sich auf ihren ersten Fick seit Jahren vorbereitete, und ich machte mich bereit zu ficken.
Das Leben ist wunderschoen
Jetzt war Lisa bereit für einen großen Schritt. Ich hielt ihn in derselben knienden Position und richtete seinen Körper auf mein Gesicht. Er sah, wohin das führte, und zögerte nicht. Als ich nah genug dran war, begann ich mit meinen Händen ihren Bauch, ihre Hüften, Oberschenkel, ihren Hintern und ihren oberen Scham zu streicheln. Beim Zurücksetzen fand ich ihre Klitoris. Ich arbeitete zwischen meinen Daumen, während ich sanft seinen Bauch mit meinen Händen und Fingern massierte. Wie.
Ich führte Lisas Körper zu meinem und sie steckte ihre Muschi in meinen Mund. Ich fing an, ihre Klitoris zu lecken und sie reagierte, indem sie sich meinem Rhythmus anpasste. Hatte eine nette Katze mit warmen, süßen Säften. Meine Zunge teilte ihre Schamlippen. Mit jedem Lecken kam ich ihrer Vagina näher. Als ich meine Zunge dort hinein bekam, floss süßerer Fotzensaft.
Lisa reagierte gut, also legte ich meinen Finger auf sie. Sie hat wunderbar akzeptiert. Er rieb meinen Finger und meinen Mund auf sehr erotische Weise. Gerade als ich meinen Finger hineinstecken wollte, umringten uns Julie und April.
?Ihr zwei seht aus, als hättet ihr Spaß? sagte Julia.
Wir saßen da und achteten auf sie.
April sah mich an und verkündete: Ich komme dem Abspritzen näher. Dann packte er meinen Schwanz und lächelte und fügte hinzu: Und ich werde ihn bald brauchen.
Ich lächelte. Ich lächelte innerlich mehr. Ich war mit drei schönen Frauen im Bett, eine wollte meinen Schwanz und jetzt wollte eine andere ihn von mir.
Das Leben ist wunderschoen
Hast du immer noch vor, die Ehre zu erweisen?, fragte April und wandte sich an Lisa. Ich schaue immer noch auf meinen Schwanz in der Hand.
Lisa sah ihn liebevoll an, umarmte ihn und sagte: Das würde ich gerne, aber ich würde es gerne übernehmen, dich vorher rauszuholen?
?Du wirst es versuchen, Freundin? sagte April.
?Kann ich zuerst ein paar Licks haben? fragte ich, weil ich dachte, ich frage Lisa.
?Oh ja? April antwortete, bevor Lisa sprechen konnte, warf sich auf das Bett zurück, spreizte ihre Beine weit und öffnete dann ihre Schamlippen mit ihren Fingern.
Als ich im April zu Boden ging, zog er seine Knie in die Nähe seiner Rippen und legte seine Füße auf meine Schultern, wodurch ich uneingeschränkten Zugang zu allem hatte. Es war ein schöner Anblick. Julie hatte Aprils Fotze schon eine Weile bearbeitet, also war sie schon sehr heiß und nass. Es war köstlich, als ich meinen Mund und meine Zunge darauf legte, und oh, es war so reaktionsschnell.
Das Leben ist wunderschoen.
Ich leckte ihren Kitzler und ihre Fotze liebevoll und spielerisch, aber nicht leidenschaftlich, um sicherzustellen, dass Nisan nicht ejakulierte, bevor ich sie Lisa übergab. Ich fickte meine beiden Finger, bewegte sie aber eher wie eine Verspottung, als dass ich beabsichtigte, sie zu entfernen.
Ich hätte es leicht genießen können, Aprils schöne Fotze länger zu lecken und damit zu spielen, aber ich wusste, dass Lisa darauf wartete, das als nächstes zu tun. Außerdem wollte ich sie ficken, sobald Lisa ihre Ejakulation bekam, und ich freute mich darauf.
Ich trat von Aprils Muschi weg und ließ Lisa übernehmen. Lisa leckte Aprils Kitzler mit Vergnügen, während sie ihre Finger in und aus ihrer Fotze bewegte. Mein erster Gedanke war, Lisa zu helfen, April herauszuholen, aber dann erinnerte ich mich, dass Lisa unser Hauptaugenmerk für die Nacht war. Julie hat die Nachricht auch verstanden und wir haben beide angefangen, Lisa zu streicheln. Es war offensichtlich, dass es ihm gefiel.
Ich wollte Lisas Fotze besser kennenlernen. Ich konnte Lisas Position leicht erreichen, während ich Nisan aß. Ich bewegte meine Liebkosungen sanft in diese Richtung und er akzeptierte glücklich. Ich streichelte Julies Kitzler von außen, steckte zwei Finger in ihre Muschi und streichelte die Rückseite ihres Kitzlers. Ich konnte schon sagen, dass Lisa besser dran wäre, wenn sie gefickt würde.
Julie und ich trainierten Lisa so hart, dass sie im April die Konzentration verlor, also hörten wir auf, Lisa zu warnen, und gingen weiter zu Aprils Gesicht. Wir streichelten Lisas Gesicht und Haare und ich küsste sie. Julie zeigte mit meinem Schwanz in Aprils Mund. April schluckte mich so süß, dass es ihr bis zum Hals stand. Ich liebe es, wie du mit deiner Zunge über meinen Schwanz rollst.
Ich betrachtete Aprils schöne Brüste und dachte, vielleicht könnte April mit ein wenig Stimulation noch heißer werden. Julie bemerkte, wohin ich ging, und wir leckten beide eine von Aprils köstlichen Brustwarzen. Es dauerte nicht viel länger, bis April ejakulierte, als Lisa Aprils Klitoris leckte und ihre Muschi fingerte und Julie und ich jeweils einen Nippel leckten.
Manchmal kann eine Frau dich fragen lassen, ob sie wirklich einen Orgasmus hat. Es ist nicht April. Sie schrie, stand auf und schnappte nach Luft, als hätte sie den Orgasmus ihres Lebens. Nach einer gefühlten Ewigkeit entspannte er sich.
Ich kniete mich zwischen Aprils Beine, gab ihrer Fotze einen süßen Kuss und platzierte meinen Schwanz neben ihrer Muschi, während ich darauf wartete, dass Lisa mich führte. Lisa packte meinen Schwanz mit genau dem richtigen Druck und führte mich nach Hause. April mag einen tiefen Tauchgang, nachdem sie abspritzt, und ich habe es ihr gegeben.
April war definitiv bereit, gefickt zu werden. Ihre inneren Muschiwände erlebten immer noch intensive unwillkürliche Kontraktionen von ihrem Orgasmus, und ich half ihnen gerne, eine Weile mit meinem Schwanz tief in ihr weiterzumachen. Nachdem er etwas von seinem Bedürfnis nach einem tiefen Stoß beseitigt hatte, war es an der Zeit, ihm ein paar oberflächliche Schläge zu versetzen.
Ich zog meinen Penis bis auf einen Zentimeter zurück. Ich konnte an Aprils Gesichtsausdruck erkennen, dass sie sich fragte, ob ich mich vollständig zurückgezogen hatte, und als ich aufhörte, war sie froh, dass ich es nicht getan hatte. Ich gab ihm einen weiteren Zentimeter zurück und tätschelte ihn ein wenig hin und her, bevor ich ihm einen weiteren tiefen Stoß versetzte.
Ich gab April eine Mischung aus flachen und tiefen Schlägen, ohne zu wissen, was ich als nächstes tun sollte. Wir hatten beide Spaß mit ihr und ihre Muschi fühlte sich großartig an. Ich schlug ihn ein paar Mal tiefer, hörte dann ganz auf, packte ihn und küsste ihn zärtlich.
?Mach mir einen Hund? April bat.
Ich liebe es, dass eine Frau weiß, was sie will und es will, besonders wenn sie meinen Schwanz will. Ich ging nach draußen und wartete darauf, dass April auf die Knie ging. Ich kniete mich hinter sie und Lisa steckte meinen Schwanz wieder in Aprils Katze. Lisa fühlte sich so wohl dabei, mit meinem Schwanz herumzuspielen.
April liebt es, Doggy zu machen, und ich liebe es, es mit ihr zu machen, und da war ich und machte es wieder mit ihr.
Das Leben ist wunderschoen
Ich gab April meinen Schwanz tief, gab ihr ein paar Schläge in verschiedenen Tiefen, gab ihr erneut tiefe Liebkosungen und hörte dann tief auf.
April legte ihr ein Kissen unter den Bauch und dann wusste ich, was sie wollte. Er streckte seine Beine und legte seinen Bauch auf das Kissen, ohne meinen Schwanz herauszunehmen.
Ich änderte den Winkel meiner Penetration und gab April so viel Stimulation in der Wand zwischen ihrer Fotze und ihrem Anus, ohne die Schmerzen oder Gesundheitsrisiken von Analsex. Er war im Himmel und ich auch.
Lass mich dich fahren, Cowgirl? sagte April.
Ich wich vor Aprils Katze zurück und sie drehte sich um. Ich stieg auf meinen Rücken, wo er war, und bereitete mich darauf vor, dass er mich reiten würde. Bevor ich jedoch klettern konnte, steckte April meinen Schwanz in ihren Mund und nahm mich bis zur Wurzel.
April hob ihren Kopf von meinem Schwanz und bedeutete Lisa, sie zu halten, als wäre sie bereit zu klettern. Stattdessen legte April ihren Mund wieder auf meinen Schwanz, während Lisa immer noch meine Wurzel hielt. Sie tat dies ein paar Mal, bevor sie in der Cowgirl-Position landete. Er war sehr verspielt. Als April schließlich meinen Schwanz auf sie schob, nahm ihre Muschi alles in einem schnellen Zug auf.
Ich dachte, Lisa wäre aufgeregter, gefickt zu werden, wenn sie zuerst einen Orgasmus hätte. Ich dachte auch, wenn ich derjenige wäre, der sie zum Orgasmus bringt, würde es ihr helfen, sich wohler zu fühlen, wenn ich sie ficke.
Lisa hatte bereits gesagt, dass ihr das alles unheimlich sei, also wollte ich sicherstellen, dass sie sich mit allem wohlfühlt. Eine Frau fühlt sich oben kontrollierter, also beschloss ich, Lisa auf mir zu lassen, während ich ihr einen Orgasmus beschere.
Ich bedeutete Lisa, sich auf mein Gesicht zu setzen, während April meinen Schwanz ritt. Ich habe es im April begonnen, damit sie in Verbindung bleiben und sich an den Händen halten können. Lisa ritt meine Zunge im Rhythmus mit April, der meinen Schwanz trieb.
Das Leben ist wunderschoen
Während ich ihren Kitzler leckte, drehte ich Lisa zu meinem Gesicht, damit ich ihre Fotze mit meinen Fingern bearbeiten konnte. April trieb mich immer noch zum Cowgirl, während sie Lisas Haare, Nacken und Rücken streichelte. Manchmal beugte sich April vor und küsste Lisas Nacken, Schultern oder Rücken oder streckte die Hand aus und rieb ihre Brüste. Alles war so süß und Lisa ließ sich darauf ein. Julie streichelte Lisas Hintern und wiegte sie auf meiner Zunge und meinen Fingern hin und her.
Lisas Kitzler wurde voll, ihre Bewegungen wurden intensiver und ihre Muschi begann nass zu werden. Ich kann sagen, dass er kurz vor dem Abspritzen steht.
Als ich spürte, wie meine Verbindung zu Lisas Fotze und Klitoris eine ganz neue Ebene erreichte und wir wirklich im Einklang waren, sagte Lisa: Genau da, John Genau so Halt Halt?
Es dauerte nicht lange.
?Ach du lieber Gott Ach du lieber Gott Ach du lieber Gott? Lisa schrie auf und schaukelte vor und zurück über mein Gesicht und meine Finger, während die Katzensäfte noch süßer in meinen Mund flossen.
Sie kam, aber ich Lisa, während ich ihre Muschi hinter ihrem Kitzler noch härter streichelte? s Klitoris wurde ein bisschen weicher. Als er endlich aufhörte zu trinken, sah es aus, als wäre er einen Marathon gelaufen.
April und Julie haben keine Zeit damit verschwendet, April auf meinen Schwanz zu sprengen. Julie spreizte Lisas Schamlippen, während April meinen Penis auf Lisa richtete. Lisa legte ihr eigenes Tempo flussabwärts fest und holte mich viel schneller ab, als ich erwartet hatte. Als er zu meinen Wurzeln kam, kam ein breites Lächeln auf sein Gesicht und er saß einfach eine Weile da.
Lisas Kontraktionen nach dem Orgasmus waren immer noch stark und sie schien es zu mögen, einen Schwanz in sich zu haben, der sie verstärkte. Ich fand es total toll, meine drin zu haben.
April, Julie und ich machten diesen besonderen Moment zu einem großen für Lisa, indem wir ihr große Umarmungen und Küsse gaben. Freudentränen schossen in Lisas Augen. Ich freue mich, dass es für ihn so gut ausgegangen ist.
Ich fühlte etwas um meinen Penis zucken. Lisa drückte meinen Schwanz mit ihren Katzenmuskeln und ließ ihn los. Er fühlte sich jetzt wirklich wohl damit, dass ich darin war und fing an, sich ein wenig zu bewegen. Es war erstaunlich, die Ausdrücke auf ihrem Gesicht zu sehen, als sie zum ersten Mal seit Jahren das Gefühl entdeckte, einen Penis in ihrer Muschi zu haben.
Julie bewegt Frauenkörper wunderbar, während sie meinen Schwanz reitet, und sie fing an, Lisa bei ihren Erkundungsbewegungen zu helfen. Zuerst wiegte er Lisa auf ihren Hüften hin und her. Dann schüttelte er sie ein wenig in den Knien. Dann bewegte er seinen Arsch auf und ab, nahm meinen Schwanz einen Zentimeter heraus und nahm dann wieder meine volle Länge. Julie brachte Lisa dazu, mir größere Schläge auf meinen Schwanz zu geben, und brachte sie dann wieder zur Ruhe.
Lisa kam gut damit zurecht, gefickt zu werden, und ich wollte ihr eine reichhaltige, erfüllende Erfahrung bieten. Ich stieg unter ihm hervor und kniete mich hinter ihn. April nahm meinen Schwanz und führte ihn hinein. Ich fühlte mich sehr wohl mit Lisa und gab ihr viel Zeit, um sich daran zu gewöhnen, ihre Muschipenetration zu kontrollieren. Ich benutzte meinen langsamen, halben Zoll rein, viertel Zoll raus Ansatz. Ich konnte fühlen, wie ihre Muschi nach meinem Penis griff, um tiefer einzudringen.
Das Leben ist wunderschoen
Sobald ich ganz drin war, gab ich Lisa ein paar kleine Schläge, dann ging ich zurück und gab ihr oberflächliche Schläge. Ich habe es mit tiefen Schlägen, flachen Schlägen und Pausen gemischt, aber ohne schnelle Schläge. Julie trat vor Lisa, küsste sie und streichelte ihre Brüste. April legte ihre Finger auf Lisas Kitzler. Ich konnte fühlen, wie Lisas Katzensäfte flossen.
Ich legte ein Kissen unter Lisas Bauch und Julie und April wussten genau, wohin ich wollte. Sie halfen Lisa, ihre Beine zu strecken und sich mit dem Gesicht nach unten hinzulegen, während sie mich tief in ihrer Fotze hielten. Als ich mich beruhigt hatte, bewegte ich meinen Schwanz ein wenig herum, bis ich sicher war, dass es ihm angenehm war, in einer so verwundbaren Position gefickt zu werden.
Ich beugte die Spitze meines Schwanzes gegen die Wand zwischen ihrer Fotze und ihrem Anus und fing an, sie sanft mit meinem Schwanz zu streicheln. Er mochte es und ich wechselte zu einer leichten Berührung. Das gefiel ihm auch, also verstärkte ich meinen Stoß, bis ich ihn hart schlug. Sie liebte es. Ich wurde langsamer, hielt an und lehnte mich auf seinen Rücken, hielt ihn so und ließ meinen Schwanz für eine Weile in dieser Position ruhen.
Aus dem Gefühl von Lisas Fotze ahnte ich, dass sie zu einem weiteren Orgasmus gebracht werden könnte. Julie und April schienen sich dessen auch bewusst zu sein. Jemanden mit einem Schwanz in sich zu haben, wäre eine großartige Erfahrung, die ich mir wünschte. Die meisten Frauen brauchen eine Stimulation der Klitoris, um zum Orgasmus zu kommen. Mit so wenig Fickerfahrung dachte ich, Lisa würde es auch brauchen.
Ich trat von Lisa zurück und legte sie auf den Rücken. Julie legte ein Kissen unter Lisas Hintern und hob ihre Beine an. Ich rollte seitwärts unter Lisas Beinen, während mein Penis auf Lisas Muschi starrte. Es ist eine großartige Position, die es einer Frau ermöglicht, ihren Kitzler zu lecken oder zu streicheln, während sie gefickt wird, aber es wird kaum jemals in Pornovideos aufgeschrieben oder gezeigt.
April richtete meinen Schwanz auf Lisas Muschi und ging zu ihrer rechten Klitoris, während Julie sich auf ihre Brustwarzen konzentrierte. Manche Frauen brauchen lange zwischen ihrem ersten Orgasmus und ihrem zweiten Orgasmus, und manche haben nie einen zweiten Orgasmus. Lisa ist keine dieser Frauen. In kürzester Zeit ejakulierte Lisa wieder mit einem stärkeren Orgasmus als beim ersten.
?Ach du lieber Gott Ach du lieber Gott Ach du lieber Gott? Lisa schrie lauter und länger als bei ihrem ersten Orgasmus, hob ihren Arsch vom Bett und keuchte, als ihre Fotze immer wieder meinen Schwanz schnappte.
Es ist eine heiße, wundervolle Erfahrung, einen Schwanz in einer Frau zu haben, während sie kommt, und da war ich und habe es noch einmal erlebt.
Das Leben ist wunderschoen
Nach ihrem zweiten Orgasmus war klar, dass Lisa nun bereit für die Missionsarbeit war. Ich kniete mich vor sie, spreizte ihre Beine und gab ihrer Fotze zarte und leidenschaftliche Küsse. Ich trug meine Küsse zu ihrem Körper und stoppte ihre Nippel vor Vergnügen auf dem Weg. Als ich mich ihrem Mund näherte, um sie zu küssen, war mein Schwanz direkt vor ihrer Fotze.
Anstatt darauf zu warten, dass April meinen Schwanz auf Lisa legt, wie wir es geplant hatten, schnappte sich Lisa meinen Schwanz selbst, stopfte ihn in ihre Muschi, schlang ihre Beine um meine Schenkel, packte meinen Hintern mit ihren Händen und saugte mich vollständig ein. mit kräftigem Stoß. Er hatte ein breites Lächeln auf seinem Gesicht.
Lisa war eine begeisterte Liebhaberin gewesen und hatte es leidenschaftlich wieder gut gemacht, dass sie in all den Jahren nicht gefickt worden war. Ich bin so froh, dass Sie mich dafür ausgewählt haben. Ich gab ihm lange, liebevolle, warme Küsse. Muschisäfte flossen jetzt und er schlug mich von unten genauso stark wie ich von oben.
Das Leben ist wunderschoen
Ich muss bald ejakulieren, meine Damen, sagte ich, als ich spürte, wie sich in mir ein Orgasmus bildete, den ich hätte haben sollen. wie möchtest du??
Möchtest du es haben und ich esse deine Sahnetorte? fragte Julie April.
Ich wollte Ihnen dieselbe Frage stellen. Würde ich heute Abend gerne Sahnetorte essen? antwortete April.
Lisa mischte sich in die Unterhaltung ein und erklärte: Ich möchte, dass John in mich kommt und ihr beide meinen Creampie essen könnt?
Wir waren alle überrascht und sehr glücklich zu sehen, wie sich Lisa den Ereignissen öffnete.
Ich liebe es, wenn mein Schwanz tief in der Muschi einer Frau steckt, wenn ich abspritze. Ich legte ein Kissen unter Lisas Arsch, spreizte ihre Beine und schob sie nach oben und hinten, damit ich meinen Schwanz tief in ihr vergraben konnte. Julie und April waren zu beiden Seiten von uns, hielten Lisas Beine hinter sich und hielten ihre Fotze für mich weit offen.
Ich fing an, Lisas heiße Fotze mit längeren Stößen zu pumpen. Julie und April schoben mich nacheinander in meinen Arsch und drückten mich mit jeder Bewegung in Lisa. Ich war dort und schlief mit einer schönen Frau, und zwei andere schöne Frauen halfen mir beim Aussteigen.
Das Leben ist wunderschoen
Lisas Augen waren vor Erwartung weit aufgerissen. Gib es mir, John Ich brauche deine Ejakulation Füllen Sie mich mit einer großen Ladung?
Ich sah Julie und April schnell an. Sie bekamen die Nachricht, dass ich bereit war, und mit jedem Schlag schoben sie mich weiter in Lisas Muschi. Gerade als ich leer werden wollte, hielt ich kurz inne. Mein Sperma kam herein, woosh und ich fing wieder an, Lisa zu pumpen, wobei ich meine Stöße mit Spermaspritzern paarte.
Ich fühlte ein paar große Spritzer Sperma. Ich habe die Nummer verloren. Dann gab es ein Dutzend kleiner Kontraktionen, die tief aus meinem Unterbauch kamen, und ich konnte immer noch spüren, wie die Ejakulation aus der Spitze meines Schwanzes sickerte. Drei wunderschöne Damen haben mir zu einem sehr starken Orgasmus verholfen.
Das Leben ist wunderschoen
Ich habe Lisa aufgegeben. April platzte herein, leckte eine Menge Sperma von Lisas Fotze, brachte ihren Mund nah an Lisas Gesicht und gab ihr einen Kuss, wobei sie etwas von meinem Sperma in Lisas Mund goss. Als wir alle bewundernd zusahen, schluckte Lisa alles herunter und lächelte.
Julie und April wechselten sich damit ab, Lisa Zungen und Finger voll mit meinem Sperma zu bringen, bis ich sie alle aufgegessen hatte. April bemerkte ein paar Tropfen auf meinem Schwanz, zog mich zu Lisas Mund und schob meinen Schwanz hinein. Ohne zu zögern saugte Lisa jeden Tropfen auf, den ich herausließ, lächelte mich süß an und umarmte mich dann fest. Was für eine Veränderung gegenüber der Frau, die April vor ein paar Monaten gebracht hat.
Die vier hingen eine Weile im Bett herum, gingen in verschiedenen Kuschelarrangements ein und aus und sonnten sich beim Abendessen zusammen. Lisa war gesprächiger, als ich sie je gesehen hatte, und ihr Gesicht lächelte. Wir haben uns alle sehr für ihn gefreut. Wir verabschiedeten uns und April und Lisa gingen.
Als Julie und ich ins Bett gingen, um die Nacht zu verbringen, fand ich einen anderen Ständer.
Ich liebe dich Julie.
Ich liebe dich John.
Wir kuschelten uns in eine Löffelstellung und Julie schob meinen Schwanz in ihre warme, nasse, süße Fotze.
Das Leben ist wunderschoen
Julies ?John, Honey? Ich war noch nicht ganz eingeschlafen, als ich ihn sagen hörte.
?Ja mein Baby??
Macht es dir etwas aus, wenn ich morgen ein paar meiner Freundinnen bei mir behalte?
Das Leben ist wunderschoen
*****

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 4, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert